Fondue Vacherin Fribourgeois AOP - Die führenden Produkte - Produkte
Fondue Vacherin Fribourgeois AOP

Fondue Vacherin Fribourgeois AOP


Der Legende zufolge geht die Erfindung des Vacherin auf das Jahr 1265 zurück. Der Mönch Vaccarinus – dieser lateinische Name bedeutet „kleiner Kuhhirt“ – erfand ihn nach seiner Rückkehr aus Katalonien. Doch er begnügte sich nicht mit dem Käse allein und erfand kurz danach das Fondue aus 100 % Vacherin. Während sein grosser Bruder, das Fondue moitié-moitié, weitum bekannt ist, muss man schon in den Kanton Freiburg oder besser noch ins Greyerzerland reisen, um diesen höchsten aller Fondue-Genüsse zu kosten. Das sämige und milde Fondue aus 100 % Vacherin isst man mit Brotstücken oder Kartoffelwürfeln, begleitet von einem feinen Glas Wein aus dem Vully.