Genossenschaft der Alpkäseproduzenten


René Kolly


La Tzintre 53
1637 Charmey
Tel. +41 (0)26 467 30 53

Präsentation

Die Käseproduktion in den Alphütten beschränkt sich auf die Saison von April bis Oktober. Die Kessis fassen bis zu 800 Liter. Je nach Milchmenge entstehen so zwei bis drei Käse pro Tag – für ein Kilo Käse braucht es 12 Liter Milch. Die Höhen- und Hanglage der Alphütte, die Flora der Weiden, das Know-how des Käsers – all dies prägt den Käse und sorgt dafür, dass die Produkte der verschiedenen Alpen ihren eigenen Charakter aufweisen. Diese Vielfalt verleiht dem Gruyère d'alpage AOP seinen Reiz. Da die Käse tägliche Pflege brauchen – im Sommer wie im Winter – können sie nicht 24 Monate lang in den Reifungskellern auf den Alpen bleiben. Die Sennen bringen sie daher ins Tal zu den anderen Käsen im Reifungskeller „La Tzintre“ in Charmey, wo die Lager- und Pflegebedingungen optimal sind. In den Kellern lagern 7500 Laibe Gruyère und Vacherin, was rund 120 Tonnen Gruyère und 35 Tonnen Vacherin entspricht.

* Inscrivez-vous pour une visite de la cave suivie d'une dégustation de Gruyère AOP et Vacherin Fribourgeois AOP Dzin

  • Parc Naturel Régional
Unsere Mitglieder