Kuchen mit Vin cuit


Zubereitung

Teig auswallen und ein bebuttertes Kuchenblech damit belegen. Mehl oder Griess mit der Milch verrühren, Zucker und Vin cuit zufügen und gut mischen. Auf den Teig giessen und im Ofen 30 bis 40 Minuten bei 200 °C backen. Anderes Rezept: 250 g Kuchenteig oder Mürbeteig, 2 dl Vin cuit (Apfel- oder Birnendicksaft), 2 dl Rahm, 2 Eier, 1 EL Mehl. Teig auswallen und ein bebuttertes Kuchenblech damit belegen. Teig mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen und mit weissen Bohnen oder kleinen Kugeln belegen und 20 Minuten bei 250 °C blindbacken. Backpapier und Belag entfernen und etwas auskühlen lassen. Vin cuit-Füllung gut mischen und auf dem Teigboden verteilen. Ofenhitze auf 120 °C reduzieren und während 45 bis 50 Minuten weiter backen, bis die Mischung gestockt ist.

Küche & Traditionen im Freiburgerland. Éditions Fragnière SA.

 

Kochzeit : 30-40 mn

Zutaten

Für ein Blech von 26 cm Durchmesser
• 250 g Kuchenteig
• 3 dl Milch
• 2 EL Mehl oder Griess
• 80 g Zucker
• 2 dl Vin cuit (Apfel- oder Birnendicksaft)