; ;Unsere Vereinigung - Vereinigung

Unsere Vereinigung


Präsentation

„Lobpreisen wir die Schlemmerei. Sie ist das Privileg der menschlichen Intelligenz und auch Ausdruck seiner Kreativität, denn sie hat das Kochen zu einer eigenen Kunstform gemacht.“

Jean-Nicolas Philipona, Gründer der Vereinigung Terroir Fribourg
 

Diese Kunst möchten wir Ihnen mit den Produkten aus dem Freiburgerland näher bringen.

Die Vereinigung zur Förderung der Produkte aus dem Freiburgerland setzt sich zum Ziel, geeignete Massnahmen für die Förderung von Qualitätsprodukten der Freiburger Landwirtschaft zu koordinieren und zu unterstützen. Sie nimmt die Aufgaben der Förderung im Sinne der kantonalen Gesetzgebung wahr.

 

Unsere drei Tätigkeitsbereiche

Dans le canton de Fribourg, la matière première est riche et diversifiée, issue de la terre fertile travaillée avec passion par les agriculteurs du canton. Lait, céréales, fruits et légumes, mais aussi vignes ou élevage sont à la base de la fabrication d’excellents produits du Terroir.

 

Im Kanton Freiburg ist der Rohstoff reich und vielfältig, was auf den fruchtbaren Boden zurückzuführen ist, der von den Bauern des Kantons mit Leidenschaft bearbeitet wird. Milch, Getreide, Obst und Gemüse, aber auch Reben oder Vieh sind die Grundlage für die Herstellung hervorragender lokaler Produkte.

 

Nach der Gewinnung des Rohstoffs ist die Hand des Menschen entscheidend für die Herstellung lokaler Produkte. In Freiburg hat es das altüberlieferte Know-how von Handwerkern und Industriellen ermöglicht, einen grossen Teil der Verarbeitung auf lokaler Ebene aufrechtzuerhalten, um Arbeitsplätze zu erhalten und einen Mehrwert zu schaffen. Die traditionellen Rezepte werden noch heute beibehalten, wie die vielen Kilbi-Produkte und die Milchspezialitäten zeigen.

 

Die zusammengesetzten Produkte sind das Endergebnis der Produktionskette. Die Qualität des Produkts hängt direkt vom gewählten Rohstoff und dem nachfolgenden Verarbeitungsprozess ab. Dank dieses von Generation zu Generation überlieferten Know-hows, bieten die Verarbeiter und Handwerker des Kantons Qualitätsprodukte an, die aufgewertet werden durch das Zertifizierungslabel "Terroir Fribourg Zertifiziert" und die geschützte Ursprungsbezeichnung AOP: Gruyère AOP, Vacherin Fribourgeois AOP, Poire à Botzi AOP und Cuchaule AOP.

 

In der Verfolgung dieses Ziels stellt sie namentlich sicher :

  • die Förderung der Produkte speziell ausserhalb der Kantonsgrenzen;
  • die Förderung des Absatzes von landwirtschaftlichen Produkten und verarbeiteten Produkten der Nahrungsmittelindustrie aus dem Kanton Freiburg;
  • die regelmässige Durchführung von Anlässen und Vorführungen im Sinne der Vereinigung und nach den Bedürfnissen der Konsumentinnen/Konsumenten unter Schaffung oder Erhaltung von Synergien gegenüber gleich gelagerten Projekten;
  • den Aufbau einer Öffentlichkeitsarbeit zu Gunsten der Produkte, deren Förderung sie zur Aufgabe hat;
  • Information und Dokumentation;
  • die Vertretung der Vereinigung, ihrer Aktivitäten und ihrer Mitglieder gegenüber Partnern und Dritten;
  • die Koordination der Lieferung von Produkten der Freiburger Landwirtschaft bei den Förderanlässen.

Als Mitglied der Vereinigung kann jede natürliche oder juristische Person oder Firma aufgenommen werden, wenn ihre Aktivitäten mit der Produktion und der Verwertung von Produkten aus dem Freiburgerland im Zusammenhang steht.

 

Download